Als die Kündigung kam, war ich froh über meine Vorsorge!

Am Anfang der Corona-Pandemie erklärte Ilionas Arbeitgeber, der Brautkleider fertigt, dass voraussichtlich Arbeitsplätze wegfallen werden. Jetzt berichtet Iliona, wie dankbar sie ist, an eine Vorsorge gedacht zu haben.

Wie kamst Du darauf, CONNYcare Arbeitnehmerschutz abzuschließen?

Eigentlich kenne ich CONNY noch unter dem Namen "wenigermiete.de". Damals hatte ich meine Miete senken lassen mit der Mietpreisbremse, und ich war sehr zufrieden mit dem Service.
Als mein Arbeitgeber am Anfang von Corona dann verkündete, dass nicht alle Arbeitsplätze erhalten werden können, wollte ich vorsorgen. Schließlich gibt's doch für alles Versicherungen, oder nicht?

Zuerst habe ich die klassischen Rechtschutzversicherungen verglichen. Viele waren davon verhältnismäßig teuer und mir war es wichtig, einen persönlichen Ansprechpartner im Ernstfall zu haben. Außerdem stellen wenige Rechtsschutzversicherer direkt Anwälte: man muss oft selbst suchen, und die anfallenden Kosten vorschießen.

Bei meiner Internetrecherche bin ich schlussendlich auf CONNYcare gestoßen. Die Konditionen klangen fast zu schön, um wahr zu sein! Aber nach meiner positiven Erfahrung mit dem Mietrechtservice von CONNY war die Entscheidung schnell gefallen.

Wie konnte Dir CONNYcare konkret helfen?

Zuerst vereinbarte ich ein telefonisches Gespräch mit CONNY und lernte meinen persönlichen Ansprechpartner Marcus kennen. Er hörte sich geduldig meine Schilderungen an und konnte mir sofort sagen, wie ich mich nun verhalten sollte. Das hat mir viel Sicherheit geschenkt. Ich fühlte mich gut aufgehoben.

Als die betriebsbedingte Kündigung tatsächlich kam, war ich dennoch geschockt. Die angebotene Abfindung war meiner Meinung nach viel zu wenig: Immerhin arbeitete ich seit 6 Jahren im Unternehmen als gelernte Schneiderin! Mein Anwalt aus der CONNY Kanzlei war der gleichen Ansicht, und wir reichten sofort Kündigungsschutzklage ein.

Super fand ich, dass ich die ganze Zeit wusste, welche Fortschritte es in meinem Fall gab. Ich konnte alles bequem von zuhause aus klären und musste nicht einmal persönlich zur Gerichtsverhandlung erscheinen. Auch der eher unangenehme Teil der Kosten war völlig okay. Ich hab's mal ausgerechnet.. Bei einem klassischen Anwalt hätte ich mehr als das Doppelte gezahlt.

Wie könnte CONNYcare verbessert werden?

Puh, das ist schwierig zu beantworten! (lacht)

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit der Abfindung, die ich am Ende erhalten habe, und der persönlichen Betreuung. Schön wäre, wenn ich von Angesicht zu Angesicht mit meinem Anwalt hätte sprechen können, also im VideoCall. Gerade jetzt im Lockdown freut man sich, ein neues Gesicht zu sehen.
Ansonsten kann ich mich aber nicht beschweren. Würde CONNYcare weitere Rechtsgebiete abdecken, wäre ich auch dabei.

CONNY gibt Dir Recht!

  1. CONNYcare abschließen für monatlich 1 Euro und sofort alle Vorteile genießen.
  1. Im Ernstfall CONNY kontaktieren & im kostenlosen Erstgespräch mit einem Anwalt alle Chancen und Risiken eines rechtlichen Vorgehens erfahren.
  1. Zurücklehnen & Recht bekommen. CONNY übernimmt alle Anwalts- und Gerichtskosten. Es fällt lediglich eine vorab vereinbarte Provision an.

Bereits hunderte Kunden konnten wir von CONNYcare überzeugen.

  • Persönlicher Ansprechpartner für rechtliche Soforthilfe
  • Transparente Preisgestaltung
  • 25 % Rabatt auf alle CONNY Services im Arbeitsrecht
  • ... und vieles mehr!

Sorgen Sie bereits jetzt vor und genießen Sie individuelle Betreuung in allen Fragen des Arbeitsrechts.